Wichtige Information

Wir wünschen allen schöne, gesunde und erholsame Ferien.

 

Artenschutz ist wieder angesagt: ein erfolgreiches Volksbegehren für die Erhaltung der Bienen in Bayern hat in diesem Jahr bundesweit für große Aufmerksamkeit gesorgt. Aber was ist eigentlich mit den Insekten, die nicht primär als Bestäuber unserer Obstbaumkulturen in Frage kommen? Was ist mit den Insekten an Wasserstellen in Stadt und Land, die wichtiger Bestandteil aller aquatischen Ökosysteme sind? Leiden sie ebenso unter Klimawandel und menschlichem Wirken wie ihre bestäubenden Verwandten? Insbesondere: wie können wir ihnen helfen?

Dieser Frage gehen die Klassen 9.1 und 9.2 der GSO in ihrem Projekt „Insekten verbinden Stadt und Land“ gemeinsam mit der Stiftung NordwestNatur nach. Als Junior-Ranger für Wassergebiete im Osten Bremens haben sich die Schüler/innen in diesem Sommer im Freiland einen Überblick verschafft über Insekten und Fische im Gebiet. Die Daten werden im Winter ausgewertet, 2020 durch neue Daten ergänzt und schließlich 2021 an die nachfolgenden neunten Klassen weitergegeben. Die Junior-Ranger bei der Arbeit zeigen Ihnen die Schüler/-innen auf ihren Youtube-/Instagram- und Blogkanälen. Außerdem waren sie schon zweimal im Weser-Kurier. Schauen Sie mal hier:

Wümme Zeitung vom 10.10.2019

Stadtteilkurier vom 4.11.2019


Kontakt

 

  Walliser Straße 125
  28325 Bremen

☎  +49 (0) 421 361 - 5645 
℻  +49 (0) 421 361 - 59831
✉  502@bildung.bremen.de 

Links und Partner